Magische Null / Auszug aus meinem Buch IQ-Marathon

Stellen wir uns ein schachbrettartiges Quadrat mit Zahlen vor, deren Summe in jeder Reihe, jeder Spalte und jeder der beiden Hauptdiagonalen jeweils denselben festen Wert besitzt. Diese Summe wird als magische Zahl bezeichnet. Unter der Ordnung eines magischen Quadrats versteht man seine Kantenlänge. Die magische Eigenschaft der magischen Quadrate ist erstaunlich genug. Umso mehr überrascht, dass die Konstruktion von magischen Quadraten zusätzliche Eigenschaften ermöglicht.

Ein pandiagonales magisches Quadrat ist ein magisches Quadrat, dessen Summen in den gebrochenen Diagonalen ebenfalls die magische Zahl ergeben. Es gibt insgesamt 384 pandiagonale magische Quadrate der 4. Ordnung, wo die Zahlen nebeneinander, untereinander, diagonal und in vier 2x2 Quadraten stets die gleiche Summe bilden.

Aufgaben:

Verteilen Sie auf diesen Viererquadraten die Zahlen von 1 bis 8 und von -1 bis -8 jeweils nur einmal so, dass die Summe der vierer Zahlen untereinander, nebeneinander, diagonal und der 2x2 Eckfelder stets die Zahl 0 ergibt.

1.
    2.