Trainingsprogramm für Senioren / Auszug aus meinem Buch IQ-Training für Generation 55plus

Das menschliche Gehirn wird im Laufe des Lebens ständig beansprucht. Es bilden sich neue Verknüpfungen zwischen den einzelnen Nervenzellen, neues Wissen integriert sich, alte Inhalte strukturieren sich neu. Mit dem Alter nimmt die Plastizität, also die Fähigkeit des Gehirns, neue Verbindungen herzustellen, tendenziell ab. Das kann sich bei den Gedächtnisleistungen bemerkbar machen. Bekanntermaßen wird das geistige Fitness älterer Menschen pauschal nicht allzu hoch eingeschätzt. Senioren haben Schwierigkeiten im Arbeitsleben und Ärzte stellen so geringe Ansprüche an deren Leistungsfähigkeit, dass bei vielen Menschenechte Altersdemenzen lange nicht erkannt werden. Das Gedächtnis im Alter muss aber nicht zwangsweise nachlassen. Durch systematisches Training lässt sich diesem natürlichen Zerfall der flüssigen Intelligenz entgegenwirken und der Trend sogar positiv umkehren.

Diese Steigerung spiegelt sich in verbesserten Leistungen im Alltag. Dazu gehören zum Beispiel Verständnis von zugetragenen Informationen, Wortflüssigkeit und Gliederung eigener Gedanken beim Sprechen, Mitrechnen beim Einkaufen, eine höhere Aufmerksamkeit im Verkehr, ein besserer Umgang mit neuen Technologien, eine schnellere Auffassung in vielen Lebenssituationen. Im Allgemeinen begünstigt die geistige Fitness den Gewinn neuer Kompetenzen und die Führung eines selbständigen, von Hilfen durch andere Menschen weitgehend unabhängigen Lebens. Das klingt nicht nur vielversprechend, es ist es auch. Das Gehirn muss ständig trainiert werden, um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben. Sich im Alter einer bisher ungewohnten, stimulierenden Herausforderung zu stellen kann geistig fit halten und den gefürchteten Abbau kognitiver Funktionen verzögern. Bereits mit einem regelmäßigen Training zwei Mal pro Woche verringert man sein Demenzrisiko um die Hälfte. Um geistig fit zu bleiben sollte man sich auf mehrere Arten anregen lassen. So werden möglichst viele Bereiche des Gehirns beansprucht.Außerdem sollte man Anforderungen variieren und Gewohnheiten durchbrechen, um dem Kopf die Anregung zu geben, die er braucht.

Dieses Trainingsprogramm für 30 Tage hat das Ziel, geistige Leistungsfähigkeit von Senioren mit dem täglichen IQ-Training zu erhalten und zu steigern. Man investiert täglich für die Bearbeitung von einem Aufgabenblock aus insgesamt 14 Aufgaben bis zu zehn Minuten Zeit. Mit zahlreichen Intelligenzübungen aus den Bereichen Sprachverständnis und Logisches Denken fördert man solche geistige Fähigkeiten wie etwa Konzentration, Urteilsvermögen und schlussfolgerndes Denken.

Die Aufgabenarten in diesem Buch stammen aus den gängigen IQ-Tests für Erwachsene und Kinder und die Aufgaben wurden von mir selbst entwickelt. Dank einheitlicher Struktur von Aufgabenblocks und steigendem Schwierigkeitsgrad der einzelnen Aufgaben werden Sie feststellen, dass Sie am Ende des Programms viel mehr bewältigen können als zu Beginn. Dieses Buch kann entweder oberflächlich zur Unterhaltung oder intensiv genutzt werden. Bei Letzterem ist eine erhebliche Förderung des geistigen Leistungsvermögens zu erwarten.